Spanien Urlaub Empfehlung

Viel mehr als nur Sonne, Strand und Partyurlaub

Urlaub in Spanien: Die Alhambra bei Granada
Urlaub in Spanien: Die Alhambra bei Granada

Eine einheitliche Spanien Urlaub Empfehlung auszusprechen, ist gar nicht möglich. Die einen lieben den Stadturlaub. Dann ist eine Erfahrung in Barcelona sicherlich die erste Wahl. Die anderen wollen Feiern. In diesem Fall sollte Mallorca im Sommer und hier noch konkreter der Ballermann das Ziel sein. Doch lässt sich in diversen Urlaubsregionen entspannen. Dabei können wir grundsätzlich die Balearen nennen, die mit diversen Inseln, warmen Temperaturen, dem Mittelmeer und einer grandiosen Urlaubsatmosphäre punkten. In Katalonien, nahe von Barcelona, liegt zudem die Costa Brava. Und Gran Canaria gehört ebenso in die Liste der besten Spanien Urlaub Erfahrungen. Wo soll die Reise hingehen. Du hast die freie Wahl!

  • Stadturlaub in Barcelona: Sagrada Familia, Montserrat und Co
  • Balearen entdecken: Palma Aquarium, Aqualand, Castell de Bellver, etc.
  • Erforsche die Werke von Antonio Gaudi an der Costa Brava
  • Richtige Urlaubszeit: Urlaub mit sehr vielen Sonnenstunden garantiert
  • Erkunde den Nationalpark El Teide auf Teneriffa, inklusive Vulkan

Balearen: Eine Spanien Urlaub Erfahrung umgeben von Wasser

Unsere Spanien Empfehlung mit Kindern oder ohne, für alle die entspannen möchten, ist die Reise auf eine Insel. Die Balearischen Inseln stechen natürlich heraus. Die Inselgruppe besteht aus Mallorca, Menorca, Cabrera, Formentera und Ibiza. Wir fangen mit der naheliegenden Wahl an. Als ein kleines Stück Deutschland wird Mallorca gerne bezeichnet. Doch ist es nur ein Spanien Urlaub für junge Leute? Nein! Ich selber war als Kind dort. Ohne Alkohol hatten wir Spaß bei einer Jeep-Safari, ließen uns von den Entertainern des Hotels unterhalten und waren viel am Strand.

Wer während der Party-Saison hinfährt, der sollte mit seinem Nachwuchs jedoch einen Bogen um den Ballermann machen. Ist der Partyurlaub hingegen das Ziel, so geht es genau dorthin oder eben zur anliegenden Schinkenstraße. Wer Palma schon kennt und dennoch Party machen möchte, der wählt sich am besten die Cala Ratjada im nordöstlichen Mallorca aus.

Spanien Urlaub Empfehlung: Mallorca ist für alle da!
Spanien Urlaub Empfehlung: Mallorca ist für alle da!

Genug gefeiert oder gar nicht interessiert? Bei so vielen Balearen gibt es genügend ruhige Standorte. Auch Mallorca gehört, mit dem richtigen Reiseziel oder einer ruhigeren Reisezeit, dazu. Denn mit den Fincas in den Bergen, dem anschaulichen Binnenland und zahlreichen Bade-Buchten ist Mallorca für Relaxer und Familien durchaus zu empfehlen. Wer es etwas abgeschiedener mag, der reist einfach zum Badeort Sant Elm im Westen der Insel. Eine Mischung aus schroffer Küste und tollen Badestränden bietet Menorca. Zum Surfen und Schnorcheln ist das kleine Paradies ebenso geeignet, wie für einen entspannten Urlaub mit der Familie. Ibiza ist eher eine Insel für Partyurlauber. Hier spielen sich die Highlights eher des Nachts ab. Wer den Massentourismus lieber meidet, der entscheidet sich für das beschauliche Formentera. Soviel zu unserer Spanien Urlaub Erfahrung auf den balearischen Inseln.

Mit Kind und Kegel: Souverän in Spanien unterwegs!

Urlaubsorte gibt es in Spanien wie Sand am Meer. Sand gibt es übrigens ebenfalls zur Genüge. Mit einem Personalausweis, der natürlich nicht abgelaufen sein sollte oder einem (vorläufigen) Reisepass, ist die Einreise möglich. Kinder unter zwölf reicht der Kinderreisepass. Allerdings ist es gar nicht abwegig, wenn das Land, seine Bevölkerung und die Atmosphäre in den verschiedenen Regionen erforscht werden sollen, den Führerschein einzustecken. Wer nicht selber die Reise mit dem Auto wagt, der besorgt sich eventuell einen Mietwagen. Ist der Hund mitzuführen? Oder gehören doch lieber Sachen zum Tauchen und Segeln ins Gepäck?

Spanien Urlaub mit Kindern

Ein Familienurlaub in Spanien ist praktisch überall möglich. Je nach Alter des Nachwuchses, sind jedoch die Flecken mit Bedacht auszuwählen. Sind die Kinder jung genug um am Strand herumzutollen, so bieten sich die Balearen oder diverse Küstenstreifen am Festland an. Ein Städtetrip ist bestenfalls für ältere Kinder zu empfehlen. Immer eine Reise wert sind die vielfältigen Nationalparks, wo sich die ganze Familie viel in der Natur aufhält. Ordesa und Monte Peridido bei Huesca ist in den Pyrenäen zu finden. Mehr als eine Millionen Urlauber zieht es jährlich dorthin. Es handelt sich freilich um ein Weltkulturerbe der Unesco. Mein eigener Urlaub auf „Malle“ ist mir aus meiner Kindheit definitiv noch gut in Erinnerung geblieben.

Mietwagen Mallorca: Erfahrungen

Mallorca ist mehr als der Ballermann. Die Insel ist über 3.600 Quadratkilometer groß. Die Ost-West-Ausdehnung umfasst hierbei 98 Kilometer. Von Nord nach Süd sind es 78 Kilometer. Die gesamte Küstenlinie umfasst 550 Kilometer. Wer die gesamte Insel erkunden möchte, der sollte sich für Mallorca einen Mietwagen organisieren. Unsere Erfahrungen damit sind fabelhaft. Denn wir haben uns vom Strand unseres Hotels fortbewegt und viele verborgene Schätze kennengelernt. Dazu zählen beeindruckende Aussichten von der teils einspurigen Straße (langsam fahren!). Aber ebenso können malerische Dörfer mit dem PKW erkundet werden. Ein Mietwagen ist natürlich generell für den Spanien Urlaub auf dem Festland ebenso zu empfehlen.

Spanien Urlaub mit Hund

Erstmal: Egal ob an der Costa Brava, in Katalonien, der Costa Blanca, Andalusien, den Balearen oder den Kanaren, die Reise ist auf zwei Beinen und ebenso mit vier Pfoten möglich. Wer seinen Vierbeiner nicht allein zuhause zurücklassen möchte, der muss sich vorab informieren. So sind besonders private Ferienhäuser als Unterkunft anzuraten. Dabei sind, wie im Ferienort Riumar, Hunde ausdrücklich willkommen. Am Strand herrschte früher ein Verbot für Hunde. Heute gilt es zu schauen, wo die Vierbeiner hindürfen. Riumar ist hier sehr freundlich gegenüber Hunden eingestellt. Doch gilt es den Hundestrand zu besuchen. Leinenpflicht herrscht in Spanien, wie in Deutschland. Generell ist der Spanien Urlaub mit Hund möglich.

Spanien mit Schnorchel

Spanien Urlaub: Eine Empfehlung zum Schnorcheln können wir noch mit auf den Weg geben. Und wo der Schnorchel ins Gepäck gehört, da haben Taucher in der Regel ebenfalls viel Freude. In der Nähe von Girona sollten sich Fans dieses Sports niederlassen. Die Islas Medas besteht aus sieben kleinen Inseln. Früher wohnten dort Kaufleute und Piraten. Heute ist die Inselgruppe unbesiedelt. Dies ist der perfekte Startpunkt für das eigene Tauch-Abenteuer. Allerdings finden sich auf den Balearen und Kanaren ebenfalls perfekte Bedingungen vor. Unsere Erfahrungsberichte zum Spanien Urlaub werden immer vielfältiger. Surfer reisen nach Nordspanien. Und Segeln ist generell an der Atlantikküste sehr gefragt.

Kanarische Inseln: Wenn es etwas exotischer sein darf!

100 bis 500 Kilometer im Westen der Küste vor Marokko liegen die Kanaren. Dazu zählen Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro. Wer für den Spanien Urlaub eine Empfehlung sucht, der ist bei uns richtig. La Palma ist für ausgedehnte Wanderungen im Grünen (Lorbeerwälder) gut. Hier gibt es genügend Orte, die mit dem Auto gar nicht zu erreichen sind. Selbst ein Vulkan lässt sich erkunden. Die Landschaft steht im Vordergrund. Auf Teneriffa fühlen sich Sonnen-Urlauber am wohlsten. Der Vulkan Teide ist, wegen seines schroffen, unwirtlichen Umlands, eine echte Attraktion. Weltraum-Beobachter bauen zudem gerne ihr Teleskop dort auf. Wandern und das Beobachten von Walen ist auf Teneriffa ebenfalls möglich.

Auf Fuerteventura stechen die Strände und der Wasserurlaub hervor. Surfer verschlägt es auf das „europäische Hawaii“. Lanzarote besticht mit seiner Landschaft der anderen Art. Denn auf einen ausgeprägten Pflanzenwuchs muss die Insel nach diversen Vulkanausbrüchen im 18. Jahrhundert noch immer verzichten. Ein ungewohntes, aber sehr spannendes Inselbild erwartet den Urlauber. Wein-Trinker kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten. Zuletzt wollen wir unsere Urlaubstipps auf Gran Canaria richten. Wer sich gerne an einer Bar den einen oder anderen Cocktail genehmigt, die Bergdörfer besichtigen, Shoppen gehen oder am Strand liegen möchte, der ist hier genau richtig. Als Partyurlaub eignet sich am ehesten die Playa del Ingles.

Spanien Urlaub: Erfahrungen auf Lanzarot - Diese Brecher!
Spanien Urlaub: Erfahrungen auf Lanzarot – Diese Brecher!

Barcelona Urlaub Erfahrungsbericht: Eine Stadt und sein Umland

Was hat uns am Barcelona Urlaub besonders gefallen? Die Stadt liegt direkt am Meer. So können wir die kulturellen Vorzüge (Barri Gotic, Sagrada Familia, Casa Batllo, diverse Museen, etc.) mit einem Ausflug an den Strand kombinieren. Dort wiederum können wir es uns an einer Strandbar gutgehen lassen. Ausgiebige Promenaden laden zum Flanieren, Joggen oder Radfahren ein.

Unbedingt soll die herausragende, spanische Küche erwähnt werden. In einer Tapasbar lassen sich unterschiedliche Gerichte kosten. Mit dem Camp Nou findet sich das größte Fußballstadion der Welt vor Ort, was insbesondere Männerherzen höher schlagen lässt. Unser Barcelona Erfahrungsbericht schließt in den Clubs, wo das Nachtleben neu definiert wird. Achtung Geheimtipp: Wer in der wohl schönsten Stadt Spaniens zur Erholung einkehrt, der sollte unbedingt die vielfältigen Parks und besonderen Plätze aufsuchen. Eine Empfehlung: Der Parque de la Ciutadella. Wunderschön!

Spanien Wetter

Ein mediterranes Klima herrscht auf dem Festland und den Balearischen Inseln vor. Ein trockener und heißer Sommer um die 30 Grad Celsius erwartet uns. Im Frühling und Herbst zeigt das Thermometer noch immer 18 Grad an. Zwischen April und September bietet sich der Ausflug an, wobei einige Urlauber die wärmsten Sommermonate meiden. Die Kanarischen Inseln gehören geografisch zu Afrika. Das subtropische Klima sorgt dafür, dass praktisch das ganze Jahr über Frühling herrscht.

Spanische Regionen

Ebenfalls etwas kurz gekommen, sind die unterschiedlichen Regionen Spaniens. Dazu zählt Andalusien. Hier ist der Flamenco bekannt geworden. Den Stierkampf in Pamplona gibt es zu sehen. Und selbst der Aperitif Sherry hat dort seinen Ursprung. Die Küstenregionen Costa Tropical, Costa del Sol, Costa de la Luz und Costa Almeria gehören zu Andalusien. Zuletzt noch ein paar Worte zur Costa Brava. Denn der nördliche Küstenstreifen gehört zu Katalonien und überzeugt mit seinem Binnenland, sowie als Partymeile.

Städteurlauber aufgepasst!

Unseren Spanien Urlaub Erfahrungsbericht müssen wir ein wenig raffen. Doch möchten wir auf weitere Städte zu sprechen kommen. Wer durch das Land reist, der sollte sich die Alhambra in Granada nicht entgehen lassen. In der Hauptstadt Madrid gehört das Prado Museum zu den Sehenswürdigkeiten, die es sich anzuschauen lohnt. Die Kathedrale Santa Maria de la Sede in Sevilla und für Kunstliebhaber das Picasso Museum in Málaga, sind ebenfalls eine Reise wert.

Festlichkeiten

In Spanien werden Feste gefeiert. Dabei steht viel Musik im Vordergrund. Häufig wird getanzt. Die  religiösen Feiertage laden zu diversen Veranstaltungen ein. Der Karneval hat ebenfalls Tradition. Wer pünktlich zur Tomatenschlacht oder der Weinschlag vor Ort ist, der erlebt eine köstliche Sauerei. Unsere Empfehlung zum Spanien Urlaub: Informiert euch vorab, welche Feierlichkeiten während eures Aufenthalts bevorstehen. Und dann nix wie hin. Dort lässt sich kulturell ein großes Stück Spanien erleben.

Sport im Spanienurlaub: Mittelmeer und Wandern

Wer sich im Spanienurlaub bewegen möchte, dem seien die Wassersportarten nahegelegt. Auf den Mittelmeerinseln ist das Schwimmen zu erwähnen. Segeln, Tauchen und Schnorcheln ist ebenso möglich. Zudem hat Spanien Städte am Meer zu bieten. Dazu zählen Barcelona, Valencia, Málaga, Tarragona oder Santander. Dort oder in den umliegenden Regionen lassen sich Urlaubserfahrungen mit Sonne, Sand und Meer mit einem Spanien Urlaub am Festland verbinden. Sowohl auf den Inseln, als auch an Land sind Wanderungen sehr beliebt.

Der Jakobsweg hat dank Hape Kerkeling in Deutschland viel Aufmerksamkeit erhalten. Allerdings möchten wir ebenso auf das Wandergebiet Parque Natural del Cadi-Moixero empfehlen. Denn dort treffen zwei Bergketten der Pyrenäen aufeinander. Auch wollen wir die Costa Bianca als Ausgangspunkt nennen. Denn von dort sind Berge mit einer Höhe von bis zu 1.500 Metern schnell zu erreichen. Menorca ist laut unserer Spanien Urlaubs Empfehlung der beste Kandidat zum Wandern im Mittelmeer. Doch gibt es im Westen Mallorcas ebenfalls interessante Routen zu entdecken.

Spanien Erfahrungsbericht: Barcelona
Erfahrungsbericht aus Barcelona: Eine malerische Aussicht

Spanien Urlaub Empfehlung: Mit dem Fahrrad auf Tour!

Eine Radreise in Spanien ist für Urlauber durchaus anzupreisen. Mehrstündigen Touren steht nix im Wege. Allerdings sollte sich die Radtour in den Sommermonaten Juli und August wohl überlegt werden. Hier sind die Strecken nicht nur sehr voll. Temperaturen von 35 Grad Celsius sind möglich. Wer die Radwege in Spanien erkunden möchte, der sucht sich besser die Nebensaison aus. Mit 47 Biosphärenreservaten und mehr als 15 Nationalparks, gibt es für Fahrradtouristen viel zu entdecken. Es ist natürlich nicht zwingend nötig das eigene Zweirad mitzuführen – wenngleich diese Möglichkeit besteht.

„Espana“ geizt nicht mit Radwegen. Fangen wir mit den über 8.000 Kilomatern an Naturwegen an. Weiterhin sind die Eurovelo-Strecken zu nennen. Hier lässt sich von Tarifa bis Athen fahren. Außerdem wurden über 2.000 Kilometer an alten Eisenbahnstrecken in Radwege verwandelt. Diese sind inzwischen als „Grüne Wege“ bekannt. Die Länge der Strecken fällt hier sehr unterschiedlich aus. Diese Art von Urlaub in Spanien ist mit Kind möglich. Denn bei einem bis 100 Kilometern ist für jedes Alter die passende Route vorzufinden. Die wohl berühmtesten Abschnitte sind der Jakobsweg (ja, das geht auch mit dem Fahrrad) und der Weg des Cid, sowie der Kanal von Kastilien.

Kriminalität

In den großen Städten, sowie den Urlaubsregionen, sind Taschendiebstähle nicht ungewöhnlich. Bisweilen wird auch in die Ferienwohnungen eingebrochen. Wer vor Ort einen Urlaub bucht sollte bestenfalls bargeldlos bezahlen und die Wertsachen, sowie Ausweise und Reisedokumente, im Hotelsafe lagern. Ein erhöhtes Anschlagrisiko besteht nicht. Busch- und Waldbrände sind in den Sommermonaten nicht auszuschließen.

Alkohol am Steuer

Du sammelst mit dem Mietwagen auf Mallorca Erfahrungen? Oder strebst einen vergleichbaren Barcelona Urlaub Erfahrungsbericht an, bei dem mit dem PKW diverse Stationen angefahren werden? Bei einer Reise gehört der Alkoholgenuss für viele Urlauber dazu. Und der Spanien Urlaub mit Auto bietet sich durchaus an. Wird die Promillegrenze von 0,50 überschritten, so sind 500 Euro oder mehr zu zahlen. Dann lieber das Taxi rufen!

Spanien Urlaub: Wann ist die optimale Reisezeit?

Dass mit der optimalen Reisezeit für den Spanien Urlaub ist nicht ganz so einfach. Denn drei Klimazonen erschweren die Planung ein wenig. Die gemäßigte Zone, welche den klimatischen Bedingungen in Mitteleuropa nahe kommt, betrifft die Nordküste, sowie Kastilien und die Hochebene von Leon. Weiterhin gibt es die subtropischen Regionen in Andalusien, Valencia und Granada. Zuletzt sei die gemäßigte Zone zu nennen, die mit etwas wärmeren Temperaturen als in Deutschland daherkommt. Hierunter fällt der ganze Rest. Im Norden erreicht die Temperatur im Sommer kaum über 32 Grad. Im kalten Winter sind dafür Minus-Grade möglich. Allerdings gilt diese Zone als klimatisch sehr gesund.

An der übrigen Küste sind sechs (Winter) bis zwölf (Sommer) Sonnenstunden sehr angenehm. Wo diese Gebiete für den Sommerurlaub unbedingt geeignet sind, sollte die Südostküste wohl besser vom Februar bis Mai oder von Oktober bis Februar bereist werden. Es sei denn, du magst es so richtig heiß! Je näher am Sommer, desto mehr Sonne und umso höher die Temperaturen. Unsere Barcelona Urlaub Erfahrung legt einen Ausflug von Mai bis Oktober nahe.

Fazit zur Spanien Urlaub Empfehlung: Stadt, Land und Insel!

Wir haben für den Spanien Urlaub am Festland Tipps präsentiert. Barcelona bietet sich hier an. Denn die Küste Spaniens ist hier nur einen Katzensprung entfernt. Für viele Urlauber sind beste Orte am Meer jedoch auf den Inseln zu finden. Die einen zieht es auf die Balearen, die anderen zu den Kanaren. Wer im Spanien Urlaub Party machen möchte, dem seien Mallorca, Ibiza oder Gran Canaria ans Herz gelegt. Schöne Orte gibt es überall, mit der Familie oder sogar dem Baby zu erkunden. Dazu noch eine Empfehlung zum Spanien Urlaub mit Kindern: Die Mittelmeerinseln bieten eine grandios Mischung aus Bewegung, Entertainment und einem Unterhaltungsprogramm für Erwachsene in den späteren Stunden des Tages. Wer sich eine Spanien-Karte anschaut, der entdeckt zuhauf Urlaubsorte. Zur besten Reisezeit haben wir informiert. Nicht umsonst ist des Deutschen liebstes Ziel im Sommer der Spanienurlaub.

Über Michael 5 Artikel
Mein Name ist Michael. Wenn ich in den Urlaub fahre, so lasse ich mich am ehesten von sportlichen Aktivitäten oder atemberaubenden Landschaften begeistern. Ob Meer oder Berge, diese Frage stellt sich bei mir nicht. Eine Mischung aus Bewegung und Erholung ist für mich genau richtig, um vom Alltag abschalten zu können.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*